Apostel Mutschler besucht die Gemeinde Lehrte

Am Sonntag, dem 13. März 2016 besuchte Apostel Helge Mutschler die Gemeinde Lehrte. Eingeladen waren neben den Gemeindemitgliedern und den Bezirksämtern auch alle Vorsteher, Gemeindeleiter und Bezirksbeauftragten des Bezirks Hannover-Nordost.

Gemeinsam sangen die Versammelten zu Beginn des Gottesdienstes das Lied „Auf den Berg der Seligkeiten“ (GB 340).

Der Apostel legte dem Gottesdienst das Bibelwort Lukas 22, 24-26 zu Grunde:

„Es erhob sich auch ein Streit unter ihnen, wer von ihnen als der Größte gelten solle. Er aber sprach zu ihnen: Die Könige herrschen über ihre Völker, und ihre Machthaber lassen sich Wohltäter nennen. Ihr aber nicht so! Sondern der Größte unter euch soll sein wie der Jüngste und der Vornehmste wie ein Diener.“

In seiner Predigt zeigte Apostel Mutschler verschiedene Verhaltensweisen auf, die in einer Gemeinde beobachtet werden könnten. Wenn nicht Streit, sondern gegenseitige Wertschätzung, Liebe und die Bereitschaft zum Dienen vorhanden seien, würde sich dieses Verhalten zum Wohle aller in der Gemeinde auswirken.

Die Priester Rüdiger Bunert und Bernd Nikolajzyk wurden gebeten, jeweils auch einen Predigtbeitrag zu leisten.

Vor der Feier des Heiligen Abendmahles spendete der Apostel einer Glaubensschwester mit ihren beiden kleinen Kindern die Gabe des Heiligen Geistes.

Nachdem die Gemeinde das Heilige Abendmahl gefeiert hatte, versetzte der Apostel die Priester Bunert und Nikolajzyk mit herzlichen Worten und Dank in den Ruhestand. Bezirksältester Andreas Filler sprach den beiden auch seinen Dank aus und überreichte jedem einen schönen Blumenstrauß.

Anschließend wurden die bisherigen Diakone Marko Lohse und Alexander Michael zu Priestern ordiniert.

Die Gemeinde nahm herzlich Anteil am Geschehen und wünschte den jungen Priestern viel Kraft und Segen sowie Gottes Hilfe in der neuen Aufgabe.

Text: J.W., Bilder: A.M.